Bild Der Woche: Raubtierfütterung

Heute gibt es mal wieder ein oder besser gesagt vier Bilder der Woche. Seit einigen Jahren füttern wir unsere heimischen Spatzen, Meisen und was sonst noch vorbei schaut in einem Vogelhaus auf unserem Balkon. Da man zuletzt immer öfters liest das man ihnen nicht nur im Winter Futter anbieten soll sondern das ganze Jahr haben wir damit im letzten Jahr angefangen. Ob es sinnvoll ist kann ich nicht beurteilen, die Vögel nehmen es aber gerne an und wenn dadurch auch nur einer mehr überlebt denke ich das es sich lohnt.  Hier noch ein paar Links zu den  Experten:

  • Die Heinz Sielman Stiftung Link
  • Die Wildvogelhilfe Link
  • Und der Tierschutzbund Link

 

Und hier ein paar Bilder der Raubtierfütterung. Da die Vögel extrem scheu sind stand die Kamera Nikon D5200 mit dem 18-105 Objektiv auf einem Stativ und hinter einem Vorhang versteckt. Schon das Auslösen der Kamera mittels Fernbedienung hat sie teilweise durch das Geräusch des umklappenden Spiegels verscheucht. Einige waren aber doch mutig und so sind ein paar Bilder entstanden.

 

Der Futterplatz, da war die Kamera mal wieder zu langsam 🙂

Zwei Streithähne

Da hat jemand die Kamera entdeckt.

 

Das Balkongeländer ist ein beliebter Platz. Man holt sich ein Korn, stellt sich drauf und frisst genüsslich den Inhalt 🙂