Jahresrückblick 2015

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Mein erster Post in 2016, daher wünsche ich euch zuerst einmal ein gutes neues Jahr. Ich hoffe ihr habt die Feiertage alle so ruhig und entspannt verleben können wie wir. Wie bisher in jedem Jahr war ich in den letzten Monaten des Jahres eher ruhig. Eigentlich ungewollt aber es ist nichts schreibenswertes passiert. Dachte ich zumindest, nachdem ich über die Feiertage noch mal zurückgeblickt habe, gab es doch das ein oder andere Interessante. Das werde es dann im neuen Jahr nachreichen 🙂

Kommen wir nun aber zum Jahresrückblick des Jahres 2015. Zusammenfassend kann ich sagen das sich meinen Style als Crossdresser weiter gefestigt hat. Ich habe mich in eine androgyne Richtung entwickelt. Die frühere Trennung zwischen Männlein und Weiblein weicht immer mehr auf und zuletzt werde ich oft, auch in meiner männlichen Form, als Frau erkannt. Diesem Umstand schuldend gab es im letzten Jahr weniger Bilder von mir, ich denke es ist nicht mehr so interessant, ich sehe meist aus wie jede andere „Frau“ auf der Straße. Im Januar, habe ich mich etwas mit Social Media beschäftigt und war etwas bei Facebook aktiv. Dementsprechend viele Ideen hatte ich auch für den Blog und das Highlight war wohl der Wochenrückblick. Wie eine Art Tagebuch sollte er mich durchs erste Halbjahr 2015 begleiten und meine Fortschritte im alljährlichen Fitness und Abnehmspleen begleiten. Passend zum Urlaub auf Gran Canaria war der  Bauch auch spürbar weniger, den Rest konnte ich mit Shapewear verstecken. Jetzt, ein gutes halbes Jahr später, ist er natürlich wieder da. Ich sage nur JOJO Effekt und ich habe auch  schon wieder einen guten Vorsatz fürs neue Jahr.

2015 war auch das Jahr in dem ich zum Parfum Junkie wurde. Habe ich mir vorher meist nur welches von Bianka geborgt, habe ich nun eine Sammlung an eigenen. Sei es das aufregende Lady Gaga Fame , der Klassiker Chanel No.5 , das frische Jil Sander Sun welches ich mir auf Gran Canaria gegönnt habe oder mein täglicher Begleiter Joop Le Bain.

Und das war es eigentlich auch schon, es gab dann noch diverse Besuche bei Lulu, ein gemeinsames Wochenende im Zoo Hannover, regelmäßige besuche im Nagelstudio, beim Damenfrisör und natürlich jede menge neue Klamotten.
Es war ein schönes Jahr welches auch sehr schnell vorüber war. Starten wir nun also gespannt ins Jahr 2016.

Viele Grüße
Inge