Light Blue Shaping Skinny Jeans

Hallo Liebe Leserinnen und Leser,

hatte ich schon mal erwähnt das meine Lieblingsfreundinnen mir nachsagen ich sei Shoppingsüchtig?  Nein? Stimmt ja auch nicht, ich kaufe nur das Nötigste.
Und kennt ihr die H&M Werbung mit den neuen Shaping Skinny Jeans?, die wurde unbedingt benötigt. Da ich zwischenzeitlich auch eine Normalgröße erreicht habe und in 36/34 Jeans hinein passe musste die einfach ins Haus. 🙂 Wenn sie bei den Bio Damen die Problemzonen kaschiert was macht sie dann erst bei mir. Ich zitiere mal die Beschreibung bei H&M:

„Shaping &DENIM. 5-Pocket-Jeans aus gewaschenem Denim mit Technical Stretch, der Taille, Oberschenkel und Po schlanker wirken lässt und die Jeans formstabil macht. Modell mit normaler Bundhöhe und extra schmalem Bein.“

4% Elasthan, also Stretch ohne Ende, dazu auch noch ein schmaler Schnitt am Bein. Sollte meine Natur gegeben langen Beine noch länger wirken lassen.

Wie gesagt die musste ins Haus, bestellt, 25% Rabatt und schnell geliefert. Ich kann euch sagen WOW. Als ich sie gesehen habe dachte ich „Jo, mit einem Bein kommst vielleicht rein“ Aber nein, sie passt, ist knalleng und wie für mich gemacht. Sie liegt am gesamten Bein wie eine zweite Haut an und weiter oben, wo wir Crossdresser anders gebaut sind hat sie genug Platz. Naja, ein Miederhöschen drunter oder langes Oberteil drüber sollte unsereine wohl doch tragen. 🙂
Dafür wird der Popo, der bei uns ja auch nicht so ausgeprägt ist, deutlich hervorgehoben. Also, um es kurz zu machen. Die perfekte Crossdresser shaping Jeans.
Jaaaa, ich bin begeistert und kann es kaum erwarten sie euch zu zeigen. Da ich sie aber im Männermodus anprobiert habe müsst ihr euch noch etwas gedulden und mit einigen Liegefotos vorlieb nehmen.

Damit sich meine neue Super Jeans im Paket nicht so alleine fühlte, gab es noch eine Lila Lederimitat Legging in 46, Seitenreißverschluss, an den Beinen knalleng, toll, aber für meine Fitnessstudio gestählten Waden und Oberschenkel leider zu eng. ich bekam sie an, sie sah  super aus, war aber nicht bequem. Und dann gab es noch ein T-Shirt für den Mann in mir. Wobei, dabei die Grenzen sicher mal wieder verschwommen sind. ein weißes T-Shirt mit Skull/Rosen motiv und recht großem Halsauschnitt. Kann Inge sicher genauso anziehen.

Hier jetzt ein paar Bilder, am Wochenende folgen dann die von Inge in der super Stretch Jeans 🙂