Perfekte Nägel

Lulu in Butcher Red

Das Thema schöne Fingernägel beschäftigt mich schon einige Zeit. Ihr konntet hier schon einige meiner Experimente mitverfolgen. Ein Besuch bei Lulu und deren Termin bei ihrer Nageldesignerin brachte mich zur nächste Stufe.

Lulu hat schon seit jahren Gel Nägel und musste diese wieder auffüllen lassen. Da ich gerade zu besuch war fragte sie ob ich mitgehen wollte. Aus dem nur mitgehen und mal schauen was da so passiert wurde dann schnell der Wunsch auch mal Gelnägel zu probieren. Da das aber so entgültig und auch nicht gerade preiswert ist sollte es dann doch nur eine Maniküre werden.

Lulu hatte mich also als ihre beste Freundin angekündigt und mir einen Termin gemacht. Als wir eintrafen gab es erstaunte Blicke. Aber weniger weil ich als Crossdresser dort war, vielmehr war ihre Nagelspezialistin verwundert das Lulu eine Freundin wie mich hat. Damit hatte sich das Thema das ich etwas anders bin aber auch erledigt. Sie stellten mir die Frage ob es denn auch Farbe sein sollte sie hätten da einen super Lack, den man später einfach abziehen kann. Ich dachte mir warum nicht, da ich Urlaub habe kann ich den Lack einige Tage tragen und wenn er sich dann einfach entfernen lässt…

Es ging also an die Auswahl der Farbe. Meine Vorstellung schwarz oder ein dunkles Rot, schwarz hatten sie nicht und so wurde es rot. Die Auswahl der Töne überforderte mich so das Lulu half und wir uns dann auf „Alessandro Striplac 12 Classic Red“ einigten. Ein unter UV Licht aushärtender Nagellack. Während Lulu dann Gel in der Farbe „Butcher Red“ bekam, bekam ich meine erste professionelle Nagelbehandlung.

Meine Classic Red Fingernägel

Zuerst schaute man sich meine Hände an und ich bekam einen Rüffel weil ich sie nicht gut Pflege. Die Nagelhaut kaputt, die Hände trocken… Dann wurde gereinigt, gefeilt, in Form gebracht und die überflüssige Nagelhaut entfernt.  Auf die Frage wie und was musste ich immer mit den Schultern zucken so das ich der Expertin zuletzt nahezu freie Hand gegeben habe. Ich wurde auch nicht enttäuscht, selbst meine kurzen Nägel sahen schon jetzt, vor dem Farbauftrag, super aus.

Es kam dann eine erste Schicht klarer Lack auf die Nägel. Immer nachdem zwei Finger mit der Farbe versorgt waren musste ich die Hand unter eine UV-Lampe legen und die andere kam dran.  So folgten zwei schichten Farbe und noch eine schicht Klarlack. Schon jetzt war ich begeistert, es wurde aber noch einmal nachgearbeitet und zuletzt bekam ich noch eine Handmassage. Ich kann nur sagen das das schon den Preis wert war 🙂

So hatte ich nun perfekt geformte, super glänzende Nägel und ich konnte mich kaum beherschen nicht ständig darüber zu streichen die Glätte zu genießen. Lulu war noch nicht fertig und so überbrückte ich die Wartezeit mit Streicheleinheiten an dem Haushund des Nagelsalons und natürlich damit meine jetzt, passend zur Brille, knallroten Fingernägeln zu bewundern.