Second Life, alles neu macht der Mai

Ein neues Heim mit netten Nachbarn -Inge`s und Lulu`s old Cottage

Ja richtig gelesen, wir sind schon wieder umgezogen, unser kleines Strandparadies war plötzlich nach 5 Tagen Abwesenheit leer!!Ja einfach leer, auf Nachfrage nur ein Schulterzucken des Vermieters und ein „die Nachbarn haben keine Probleme“! Kein Wunder!! WIR HATTEN GAR KEINE NACHBARN!

Also neuen Vermieter suchen, zum Glück kennt Inge sich gut aus, ein Vermieter bei dem sie vor längerer Zeit mit Bianca, ohne Mich, ein Stück Sim hatte.

Ein Eckgrundstück war frei, was für ein glücklicher Zufall, Inge hat sofort Mietvertrag unterschrieben. Diese Stück ist allerdings ein Gras Blumen Land, kein Sand dieses mal 🙁 aber man kann ja mal was neues ausprobieren. Inge wünscht sich ein Cottage! Na gut wieso nicht, so lange ich kein englisches Frühstück bekomme halte ich es wohl aus. Inge ist schon wieder beim Makler, Häuser angucken (shoppen egal was haha) ich kann sie gerade noch bremsen ein riesen Cottage zu kaufen, ein kleines reicht und kostet NIX juhuuuuu so macht shoppen Spass 🙂

Zu Hause angekommen wird sofort gepflanzt, bebaut, Tiere frei gelassen, Wassergräben gebuddelt, Inge ist voll in Ihrem Element . Eine Nachbarin schreibt mich an : Darf man fragen wer du bist? Hm normalerweise hätte ich zurück geschrieben :Erstmal heisst das höflich guten Tag, dann sagt man herzlich willkommen und DANN aber auch nur DANN fragt man sone Frage! OK gerade noch stoppe ich meine Finger , ich schreibe nur Hallo schönen guten Tag wir sind die neuen Nachbarn 🙂 Heute will ich auch mal so nett sein wie Inge. Kaum habe ich das geschrieben werde ich per TP zur Nachbarin gebeamt. Umzingelt von lachenden schnatternden Menschen stehe ich plötzlich auf ihrem Land, sooooo viele Fragen auf einmal und das auch noch per Voice HILFEEEEEE INGEEEE.

Inge reagiert NULL, NULL KOMMA NULL! Inge BAUT , sie ist dann nicht ansprechbar, nach einer gefühlten Ewigkeit meldet sie sich : Oh sorry ich war gerade so vertieft. War doch wohl klar. Ich zerre Inge zu den Nachbarn und endlich können sie ihr auch mal Fragen stellen. Nett sind sie Alle das stellen wir schnell fest, also auf gute Nachbarschaft.

Nach ca. 3 Sl Tagen war unser neues Heim fertig, Inge hat sich mal wieder selbst übertroffen, alle Nachbarn waren da und haben sich staunend umgesehen, ich muss aufpassen sonst schnappt mir eines Tages jemand meine Inge weg und lässt sie Tag und Nacht nur Land gestalten 😉

Fotokommentare von Inge 🙂

Wir Zwei bei unserer Lieblingsbeschäftigung. Kuscheln und Chatten
Einer unser vielen Terrassenbewohner
Wo ein Bach ist, sind auch die Biber nicht weit
Unser Häuschen im grünen
Mitbewohner in der Küche
Blick auf die „moderne“ Küche und den Kaffeevollautomaten konnten wir nicht verzichten
Bärenmama und Kind aus dem Versteck fotografiert 🙂
Die Quelle des Baches und die Bärenmama auf der Flucht
Der Ententeich
Lulu und Sunny diskutieren „wuff“
Von links nach rechts: Sunny und die drei Ziegen 🙂
Aus der Vogelperspektive
Kleiner aber feiner Wohnraum
Sunny und Lulu
Blick von Osten