Second Life „unsere kleine Welt“

Es war Halloween 2012 als Lulu beschloss unser Land in etwas gruseliges zu verwandeln. Ich, in Personalunion der Architektin, Bauleiterin, Handwerkerin, Einkäuferin und… habe also versucht etwas gruseliges zu gestalten. Herausgekommen ist eine zweigeteilte Welt.

Die Story:
„Geteilt durch einen Vulkanausbruch, mit einem großen mit Nebel gefüllten Graben war es einst eine prächtige Burg. Jetzt stehen nur noch ein paar Ruinen, die eine Hälfte trist, grau und gruselig die andere Feenhaft bunt, einladend aber auch etwas bizarr.“

Nicht viel später erfolgte dann doch wieder ein Umbau zu unserem kleinen Privatstrand. Irgendwie passt das doch besser zu uns 🙂

Während der Umbauphase, am Fuße des Grabens eine bizarre Lavahöhle

Unser guter Geist Booo springt ins Bild

Inge in mitten des Feenwaldes. Links der mit Nebel gefüllte Graben und dahinter die tote Seite der Insel

Blick auf die dunkle Burg

Das Piratengeisterschiff im Hafen. (Die Nachbarn kann man leider nicht ausblenden 🙁 )

Eine der drei floating islands (schwebende Inseln) im Sonnenuntergang

Und so sieht es heute aus. Unser eigener kleiner Privatstrand. Wenn ihr uns mal besuchen möchtet:
http://slurl.com/secondlife/Brauner/86/206/21