Urlaub im Zollernalbkreis

Wieder einmal gibt es einen Urlaubsbericht, diesmal aus unserer Heimat dem Zollenalbkreis und Umgebung. Lulu nutzte die letzten warmen Tage, 30 Grad im September und war ein paar Tage bei uns zu Besuch. Für Bianka und mich war das auch mal wieder eine gute Gelegenheit die Burg Hohenzollern und den Bodensee zu besuchen. Die Abende verbrachten wir natürlich bei mehr oder später auch weniger tiefgreifenden Gesprächen und vielen Cocktails auf unserer neuen Couch. Leider wurde mir verboten ein Schnappschuss der Couch zu zeigen weil die Damen in Altrömischer Genussposition darauf lagen 🙂

Shopping

Bevor wir uns auf den Weg zu den Sehenswürdigkeiten machten gab es zuerst eine ausgiebige Shoppingtour inklusive zweier Kaffeebesuche. Auf unserer Liste stand Deichmann, Kik, C&A, Bianka und Lulu fuhren mit gefüllten Taschen nach Hause. Ich fand nur ein neues Blusenkleid passend zum Halstuch was Lulu und ich schon vor einiger Zeit in Bremen gekauft haben und eine Handtasche zur Mitbenutzung mit Bianka.

Burg Hohenzollern

Am nächsten Tag ging es dann aber auf die Burg Hohenzollern. Zuletzt waren wir vor zwei Jahren zur Sternschnuppennacht und bei Nacht dort, diesmal bei schönstem Sonnenschein. Wir liefen einige Stunden in den Außenanlagen umher und machten dann mal wieder eine Führung mit. Obwohl das inzwischen die Dritte oder Vierte war an der wir teilnahmen muss ich gestehen das ich schon wieder alles vergessen habe.  Daher verweise ich wegen der Details einfach auf Wikipedia. Eine ganz aktuelle Meldung kann ich aber geben. Der Hausherr Prinz Georg Friedrich von Preußen und seine Frau Sophie erwarten in naher Zukunft ihr viertes Kind  (Link zur Gala) 🙂
Natürlich haben wir wieder einige Bilder gemacht und als wir die Kanone im Burghof sahen erinnerte ich mich als ich während meiner Kindheit mit meinen Eltern schon einmal auf der Burg war und mein Vater ein Bild von mir sitzend auf der Kanone gemacht hat. Das ist aber inzwischen verschollen so gibt es heute nur ein Bild von Lulu und mir versteckt hinter der Kanone.

 

Bodensee

Am nächsten Tag wollten wir an den Bodensee. Das geplante Ziel war Meersburg um von dort etwas mit dem Schiff zu fahren. Nach einem guten Frühstück ging los. Auf halbem Weg bemerkten wir das uns das Navi nach Konstanz und von dort mit der Fähre nach Meersburg führen wollte. So entschlossen wir uns kurzfristig doch nach Konstanz zu fahren. Nachdem wir dann kurz vor Konstanz noch fotografiert wurden 🙁 und fast in der Schweiz gelandet sind, fanden wir einen Parkplatz im Lago Shopping Center und gingen von dort direkt Richtung Hafen. Weil unser Schiff erst eine gute Stunde später ablegte gingen wir im Restaurant Hafenmeisterei noch einen lecker Salat essen. Von dort ging es dann aufs Schiff und ca 30min quer über den Bodensee nach Meersburg. Die zwei Stunden Aufenthalt verbrachten wir größtenteils in einem Eiskaffee bei einem leckeren Eis. Nachdem wir dann noch einmal über die Promenade geschlendert sind ging es auch schon wieder zurück aufs Schiff.  Lulu als als alte Bremerin, Kennerin der Nordsee und aller Weltmeere war vollkommen begeistert vom grünen Wasser des Bodensees und konnte sich gar nicht satt daran sehen. Allerdings hatte sie wieder nur eine Halbe Stunde Zeit bis wir wieder in den Hafen von Konstanz einliefen. Hier war jetzt richtig Stimmung weil das ZDF gerade irgendeine Sendung drehte. Dem entzogen wir uns aber schnell in die Konstanzer Füßgängerzone. Und natürlich Schauten wir uns auch im Lago Shopping Center noch etwas um. Es kamen uns allen Erinnerungen an die Shopping Malls in Spanien in den Kopf aber etwas müde saßen wir schon bald im Auto und machten uns auf den Weg nach Hause. Der Abend endete dann mit einem MaiTai auf unserem Balkon. Jedoch nicht sehr lange weil wir uns am nächsten Morgen schon früh um vier auf den Weg zum Flughafen machen mussten.

 

Incoming search terms: