Artikel
3 Kommentare

Barthaar entfernung IPL#12

Mit diesem Post möchte ich die Serie zu meiner Bart IPL abschließen. Nach der 12ten Behandlung ist der Bart ab. Es gibt noch vereinzelt einige Härchen an der Oberlippe die ich allerdings an beiden Händen abzählen kann.

Mein Fazit zur Profi IntensePulseLight Behandlung. Ich bin zufrieden. Es war immer recht schmerzhaft, je weniger Haare es wurden desto höher wurde die Leistung. Manchmal habe ich gezweifelt ob ich mir das weiter antun möchte. Ein wenig Masochistisch muss man wohl veranlagt sein 🙂

Aber, nach gut einem Jahr bin ich die Haare los, ich kann mich ärgern das ich es nicht viel früher gemacht habe, so wäre ich die Grauen vielleicht auch noch los geworden. das sind aber nicht viele und auffällig werden sie erst nach 2-3 Tagen. Dann sind sie in fünf Minuten mit dem Nassrasierer auch weg.

Jetzt werde ich mich wieder dem Rest des Körpers mit meinem Heim-IPL Gerät widmen. Das habe ich im letzten Jahr komplett vernachlässigt.

Hier noch einmal der vorher/nacher Vergleich. Einmal frisch rasiert, kurz nach der ersten Behandlung und einmal heute, 13Monate später.

180213

Februar 2013 einige Tage nach der ersten IPL Behandlung

DSCN4854_1

März 2014, nach einem Jahr IPL kann man die verbliebenen Haare an einer Hand abzählen. Und eine gesündere Hautfarbe habe ich auch noch 🙂

 

 

Artikel
0 Kommentare

Weg mit dem Bart IPL #11

Wieder einmal war ich bei einer IPL Behandlung. Die letzte Behandlung  war wieder sehr erfolgreich. Ich habe nur noch auf einer Seite der Oberlippe sichtbare Haare. Bei der Kamera Messung fand diese an Wange und Kinn auch nur noch durchschnittlich zwei Haare.

Die Behandlung verlief wie immer. An der Oberlippe schmerzhaft, man konnte die verbrannten Haare gleich riechen und im Rest vom Gesicht einige wenige “Nadelstiche”.

Diese Nadelstiche spürte ich  aber auch teilweise bei den grauen Haaren. Mit etwas Glück haben die noch etwas Restmelanin und fallen vielleicht doch noch aus oder werden zumindest geschwächt/dünner.

Die Haut war gleich nach der Behandlung etwas gerötet, dies verschwand aber schnell, schon am Abend fühlte sie sie sich vollkommen normal an.

makeup

 

 

 

Artikel
1 Kommentar

IPL #10

IMAG4579_1Bart ade… In der vergangenen Woche hatte ich meine zehnte IPL Sitzung. Die einzig sichtbaren stellen sind jetzt noch an der Oberlippe und am Kinn ein paar vereinzelte Haare. Die Oberlippe zeigt sich aber sehr hartnäckig, sehr zum Missfallen meiner Kosmetikerin.

Daher ist sie diesmal mit ganz schwerem Lasergeschütz auf die Haare losgegangen. Wie ich schon das eine oder andere mal erwähnte schmerzt es an der Oberlippe besonders und diesmal fühlte es sich an wie bei der ersten Behandlung. Ich habe regelrecht gehört wie die Haarwurzeln zerplatzen. Nach jedem Schuss fragte sie ob es auszuhalten ist. Und ich bin ja hart im nehmen und stand es durch.

Weiter ging es an den Wangen und am Hals, da hier so gut wie keine Harre mehr sind sollte es eigentlich nicht schmerzen. Und eigentlich schmerzt es doch, auf nachfrage meinte sie das seien die unterschiedlichen Hautpigmente und wir wären jetzt mit dem IPL Gerät schon ganz weit oben (Das hat sie aber schon ein paar mal gesagt).

IMAG4580_1Ich habe es aber überstanden, die Haut war wieder kräftig Rot und gereizt. Am Kinn habe ich es noch einige Tage später gespürt. Dank der spanischen Aloecreme  aus dem letzten Urlaub war die Haut aber schnell wieder gut.

Eigentlich gegen Sonnenbrand gekauft habe ich hinterher gelesen das sie die sogar bei Laserbehandlung empfehlen. Kann ich nur empfehlen. Da es 100% Aloe ist kann man sicher auch jede andere Marke verwenden.

 

 

 

 

Artikel
0 Kommentare

Oktober Haarentfernung IPL #9

Ende Oktober war ich zur monatlichen IPL Sitzung. Zwischenzeitlich wird es schon fast langweilig. Die Kamera zum Einmessen zeigte an der Wange noch zwei verbliebene Haare und am Kinn eines. Natürlich waren an der Oberlippe wieder einige, aber sonst bin ich nahezu Haarlos bis auf die grauen, die leider nicht verschwinden 🙁

Die Behandlung verlief auch wie immer, angefangen mit der schmerzhaften Oberlippe, wird der Rest immer mehr zum Kinderspiel. Die weiteren Behandlungen machen wir jetzt auch in einem längeren Rhythmus, damit wir doch noch das eine oder andere Haar mehr erwischen.
Diesmal war der Haut die Behandlung kaum anzusehen, alleine an der Oberlippe gab es ein paar rote Flecken die aber auch schnell wieder verschwanden. Die Haare vielen auch nicht sofort aus, erst gut 10 Tage später sah man es richtig.
Bilder zu zeigen spare ich mir, es gibt kaum noch etwas zu sehen außer nackter, vom Pelz befreiter Haut 🙂

Artikel
0 Kommentare

September IPL #8

Am letzten Septembertag war ich zu meiner monatlichen IPL Bartentfernungs- Sitzung. Vorab, wenn euch jemals eine Behandlerin erzählt das Ganze sei nur am Anfang schmerzhaft dann schwindelt sie. Bei meiner inzwischen achten Behandlung tut es immer noch weh 🙁 Vielleicht bin ich aber auch ein besonderes Weichei. Aber zurück zu meinem fast nicht mehr vorhandenen Bart. Die einzigen nennenswert sichtbaren stellen sind an der Oberlippe und am Kinn. Wangen und Hals sind nahezu Haarfrei. Das merke ich auch während der Behandlung. Am Kinn und an der Oberlippe ist es Schmerzhaft bis sehr Schmerzhaft. In den anderen Bereichen locker auszuhalten 🙂

Bei dieser Behandlung gingen viele Haare wieder sofort aus. Die Haut war noch einige Stunden gerötet und ich hatte zwei Tage später einen sehr unangenehmen Pickel an der Oberlippe. Der ist heute aber auch schon wieder weg. Alles in allem ich bin noch immer zufrieden. Bilder habe ich diesmal keine gemacht, es sieht nicht viel anders aus wie  bei den letzten Behandlungen.

 

Artikel
0 Kommentare

August IPL #7

Wieder einmal war ich zur Bartentfernung mittels IPL, inzwischen war es die siebte Behandlung und es zeigen sich deutliche Veränderungen. Zuvor aber noch einen Nachtrag zur letzten Behandlung, dort hatte ich geschrieben das bei diesem mal keine Haare ausgegangen sind. Dies muss ich jetzt revidieren, sie sind nicht wie bei den Behandlungen vorher sofort ausgegangen sondern mit einigen Tagen Verzögerung. So bin ich in die siebte Behandlung schon mit fast haarlosen Wangen gegangen 🙂

Die Behandlung selbst war diesmal auch kaum schmerzhaft, natürlich ist es an der Oberlippe immer heftig, aber es heißt ja auch: “Wer schön sein will muss leiden” und wer aufs Makeup verzichten will erst recht. Auch bei diesem mal gingen die Harre ein paar Tage später aus, so das ich an Kinn und Wagen im Moment nahezu Haarlos bin. Neben wenigen schwarzen Harren fallen die weißen jetzt natürlich besonders auf. rasieren muss ich also noch immer. 🙁

Aber die Wirkung der ganzen Aktion ist schon jetzt sichtbar. Das MakeUp kann wesentlich dünner ausfallen und selbst auf geblitzten Bildern ist kaum noch ein Bartschatten zu sehen.

Hier noch, oben vor und unten direkt nach der Behandlung:

IPL Bartenfernung #7

IPL Bartenfernung #7

Artikel
0 Kommentare

Intensed Pulsed Light (IPL) #6

Kürzlich hatte ich meine sechste Behandlung zur endgültigen Bartentfernung mittels IPL (Intensed Pulsed Light). Es war wieder sehr warm und entsprechend Empfindlich war meine Haut. Im Bereich der Oberlippe und des Kinns mussten wir die Leistung soweit runter-regeln das scheinbar kein einziges Haar ausgefallen ist. Nur am Hals und an den Wangen habe ich wieder einige verloren.

Hinzu kommt das ich an der Oberlippe wohl wieder einige Haarwurzeln erwacht sind und ich dort im Moment wieder aussehe wie vor der ersten Behandlung 🙁

Ich freue mich schon auf die Behandlungen im Winter, bei denen es hoffentlich wieder besser voran geht.

Mein Fazit ist aber weiterhin das es sich lohnt an den Wangen habe ich so gut wie keine Haare mehr. Im Bereich der Koteletten sind noch einige Flecken, ebenso am Kinn und an der Oberlippe im Moment wieder ganz viele.
Gefühlt ist es gerade ein Stillstand, die Messung der Behandlerin sagt aber etwas anderes, es werden immer weniger und die verbliebenen Haare sind deutlich dünner.

Einige Tage nach der sechten IPL Behandlung.

Einige Tage nach der sechten IPL Behandlung.

 

Artikel
0 Kommentare

IPL die fünfte Behandlung

Ich habe total vergessen über die letzte IPL Behandlung zu schreiben. Ich habe auch vergessen Bilder zu machen also müsst ihr mir glauben es sind wieder weniger Haare im Gesicht.

Die verbliebenen Haare rotten sich scheinbar zusammen so das ich jetzt einzelne kleine behaarte Flächen habe. Dreitagebart geht nicht mehr, selbst der Eintagebart sieht einfach nur bäääh aus. Also rasiere ich mich im Moment öfters als vor der ersten Behandlung. Aber nur noch grob ein jahr, dann bin ich sie alle los 🙂

Nun aber zur eigenlichen Behandlung, da die Haut beim letzten mal so heftig reagiert habt, was allerdings auch nicht ungewöhnlich ist und weil das Thermometer gerade auf 28Grad geklettert war gingen wir mit der Leistung etwas runter. Es war noch immer spürbar, es fielen auch sofort wieder Haare aus aber schon eine Stunde nach der Behandlung sah die Haut wieder gut aus.

Bilder habe ich keine also hier mal eins wie ich vielleicht in einem Jahr aussehe 🙂

Snapshot_067

Inge hatte eine komische Phase in Second Life 🙂

 

Artikel
0 Kommentare

Bartentfernung, die Vierte

Wieder einmal war es soweit und ich musste leiden. So stark das ich der Behandlerin gesagt habe sie habe mich angeschwindelt als sie sagte das man sich an den Schmerz gewöhnt und es von mal zu mal weniger schmerzhaft ist. Sie antwortete “So lange die Leistung noch hoch geregelt wird stimmt das natürlich nicht” Aber zum Trost schob sie hinterher das wir jetzt das Maximum  für mich erreicht haben. Ich kann also wenigstens hoffen das es nicht schlimmer wird.

Aber zur Behandlung, wie immer habe ich mich einen Tag vorher nicht rasiert und ein Peeling gemacht. Durch einen Urlaub war meine Haut jetzt auch etwas dunkler, ich habe aber darauf geachtet mir keinen Sonnenbrand einzufangen. So bin ich immer mit Mütze, großer Sonnenbrille und Halstuch und Sonnencreme Faktor 30  herumgelaufen. Entsprechend interessant sehe ich im Moment aus, von Winter-weiß bis stark Gebräunt habe ich alle Schattierungen.

Die anfängliche Messung ergab das die Haut noch genügend Hell ist, aber auch das es seit der letzten Behandlung kein Fortschritt war 🙁 Wobei es diesmal auch eine Pause von 6 Wochen zwischen den Behandlungen war. Also zwei Wochen mehr in denen die Haare sprießen konnten.
Das war sicherlich auch ein Grund warum sie die Leistung auf das maximale gedreht hat. Angefangen an der Oberlippe (viel Aua) über die Wangen (geht so ) zum Hals (Mückenstiche) ging es zum Kinn (ganz ganz viel Aua) und dann das selbe auf der anderen Gesichtshälfte. Dabei wurde es immer schlimmer. Ich war ganz kurz davor die ganze Sache abzubrechen. In der Nähe der Ohren habe ich mir eingebildet zu hören wie die Haarwurzeln zerplatzen.

Der Erfolg blieb aber nicht aus, schon als sie mich mit Aloe abrieb kamen die ersten Haare und bis zum Abend wurden es immer mehr. Mein Gesicht sah schlimm aus, eine Mondlandschaft in Rot. Kräftig angeschwollen und auch im Nachhinein nicht angenehm.

Am nächsten Tag sah es immer noch recht wüst aus, ich habe trotzdem rasiert weil es unrasiert unmöglich aussah. Hat auch nicht geschadet. Ein paar Bereiche waren noch etwas geschwollen, aber ich konnte schon wieder unter Leute 🙂

DSCN2324

Die beiden Links zeigen mich vor der Behandlung, die beiden rechts direkt danach. So eine heftige Reaktion der Haut hatte ich zum ersten mal.

 

 

Artikel
0 Kommentare

Bein nach einem halben Jahr mit einem HPL Gerät

Kürzlich habe ich in einem Forum über  meine Erfahrungen mit meinem HPL -Gerät geschrieben. Dabei wurde ich darauf aufmerksam gemacht das ich in meinem Blog noch gar nichts darüber geschrieben habe. Hier also ein kurzer Rückblick auf ein gutes halbes Jahr mit meinem Silk’n Silk Epil.

 

Mitte  2012 war es also so weit, mit dem Silk’n Silk Epil HPL Gerät sollte meiner Beinbehaarung an den Kragen gehen. Für den Anfang habe ich nur die Unterschenkel behandelt. Ich wollte ja sehen was es bringt. Damals, frisch aus dem Urlaub wieder da, war meine Haut leicht gebräunt, was laut Handbuch eher schlecht ist und man sollten nur die kleineren der fünf Stärken benutzen.

So habe ich mit Stufe eins angefangen, bin aber schon beim zweiten Bein auf stufe drei rauf. Heute blitze ich alle 2-3 Wochen mit Stufe vier oder fünf. Die Haut gewöhnt sich mit der Zeit daran und reagiert nicht mehr so stark. Wirklich Schmerzhaft ist das ganze auch nicht, anfangs hat es sich wie ein leichter Sonnenbrand angefühlt, heute merke ich kaum noch etwas und habe nur noch eine kurze Zeit eine leichte Rötung.
Inzwischen blitze ich auch Arme, Brust, Bauch und Achseln. Die Haare wachsen langsamer und viel dünner. Nur am Bauch sind sie extrem Hartnäckig. Das liegt aber wohl daran das die auch zu den Schamhaaren gehören und deutlich dicker als die restlichen Haare sind. Im Gesicht darf man es laut Anleitung nicht verwenden, jetzt, mit der Erfahrung einer Profibehandlung im Gesicht, denke ich auch nicht das es im Gesicht sonderlich viel bringt. Dafür ist es wohl zu schwach, durch die Nähe zu den Augen aber sehr gefährlich.

Zu dunkel sollte die Haut auch nicht sein, das wird aber im Gegensatz zu den IPL von den “Home Pulsed Light-Technologie” Geräten aber auch vor jedem Blitz gemessen. Blonde, graue und rote Haare sind auch schlecht. Das Haar muss Melanin enthalten. Also am besten ist eine weiße Haut mit tiefschwarzen Haaren.

Das ganze ist recht langwierig, es ist nicht so das die Haare büschelweise ausfallen. Man muss sie in der richtigen Wachstumsphase erwischen und  vor allem muss man auch alle mit dem Blitzgerät treffen. Besonders letzteres ist gar nicht so einfach. Besonders da wo man eh schlecht hinschauen kann 🙂

Hier mal ein paar Bilder vom Fortschritt:

Es werden weniger haare

 

Die erste kahle Stelle, man erkennt die “krummen” zerstörten Haare.

 

Direkt nach der ersten Behandlung, die Haut ist rot und es fühlt sich wie ein leichter Sonnenbrand an.