Artikel
0 Kommentare

Die Depression und ich – das Leben mit einem Depressiven Menschen

Kein leichtes, aber wie ich finde wichtiges Thema. Depressionen werden in der heutigen Gesellschaft leider Tod geschwiegen, warum eigentlich? Hier kann ich mir sehr gut vorstellen, das viele Menschen die Depression nicht greifen können. Es ist nichts was man auf Anhieb sieht, wie einen gebrochenen Arm oder Bein. Es ist nicht leicht und einfach in die Köpfe der Menschen zu sehen und was in denen grade vor sich geht.
Inge und ich, sind in diesem Jahr 19 Jahre zusammen und haben schon viele Höhen und Tiefen erlebt. Auch wenn es hier nicht immer leicht war, habe ich immer zu Ihr gestanden und bin nicht verschwunden. Ich kann die Partner aber gut verstehen, die das machen und einfach nicht mehr können. Denn das Leben mit einem Depressiv Kranken Menschen ist nicht leicht. Ich möchte Euch in meinem ersten Beitrag zu diesem Thema, mal einen kleinen Einblick in das und unser Leben geben.

Depression ist ein Arschloch, eine scheiß Krankheit, die im schlimmsten Fall Familien zerstören kann. Der Betroffene ist Antriebslos, müde und echt in sich gekehrt. Sie verlieren den Spaß an Dingen die sie sonst gern gemacht haben. Kommen nicht vom Sofa runter und machen geschweige denn irgendetwas im Haushalt. Inge hatte Glück, sie hatte in den Anfängen das Interesse an Ihren 3D Druckern bekommen und ist dadurch nicht meeeeeeggaaa tief in das dunkle gerutscht. Aber dennoch nicht einfach für mich. Wenn man von der arbeit nach Hause kommt, nichts gemacht wurde und eigentlich nur den ganzen Tag vor den Druckern gehangen wurde, obwohl man den ganzen Tag zu Hause war.

Hier muss man einfach drüber stehen, sogar ein Stück Verständnis zeigen und wenn ich so zurück denke, haben die Drucker Inge nicht ganz abstürzen lassen. Sie haben Ihr eine Aufgabe gegeben und sie somit beschäftigt, auch wenn der Rest liegen geblieben ist ……

Das Bild was Ihr unten seht, entstand in Second Life. Meine Ablenkung …
Hier war ich einfach mit einem Flamingo schwimmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich akzeptiere