Artikel
0 Kommentare

Mein zweites Leben

Im Oktober 2017 war es geschafft. Mit neuem Personalausweis und neuer Rentenversicherungsnummer war ich im neuen Leben angekommen. In einem älteren Beitrag schrieb ich mit fünfzig Jahren will ich eine Frau sein. Nun habe ich es schon mit Achtundvierzig geschafft. Naja, nicht ganz, eine kleine Anomalie habe ich noch zwischen den Beinen. Da bleibt sie auch erst einmal. Denn, so schön das neue Leben auch ist, es empfing mich mit einer Depression.[Weiterlesen]

Artikel
7 Kommentare

Namensänderung vor der VA/PA

Hallo ihr Lieben,

Wenn man sich vom Mann zur Frau oder auch umgekehrt entwickelt ist dies rechtlich erst durch die VA/PA Vornamensänderung und Personenstandänderung abgeschlossen. Dieses Verfahren dauert recht lange, bis zur Antragsstellung sollte man einige Zeit in der begleitenden Therapie sein und nach der Antragsstellung braucht es grob ein Jahr bis zur Entscheidung. Bis dahin befindet man sich in einer Grauzone. Frau darf den Wunschnamen zwar benutzen, darf sogar Verträge abschließen, es ist aber kein Vertragspartner dazu verpflichtet dies auch zu tun. Jetzt sollte man natürlich meinen dem Vertragspartner ist es egal, man ist durch den Nachnamen, die Adresse und das Geburtsdatum noch immer eindeutig erkennbar. Das sehen aber nicht alles so.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

What’s happened since …

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
gestern war ich mal wieder bei meiner Nageldesignerin und habe mir neue Gelnägel machen lassen. Dabei viel mir auf das der letzte Beitrag über meinen letzten Besuch bei ihr war. Ich somit schon fast einen Monat Blog-abstinent war. also Zeit für ein Update. Viel Zeit für meine weibliche Seite gab es nicht, aber es ist doch das eine oder andere passiert.

Besuch bei Lulu

Kuschelpulli und Leder Jogpants

Kuschelpulli und Leder Jogpants

Ja, wir waren mal wieder zusammen unterwegs. Bilder sind diesmal keine entstanden, zu kurz und kostbar war die Zeit die wir miteinander verbringen konnten. Da blieb kaum Zeit für Bilder, aber was haben wir alles getrieben. Zum einen natürlich eine kleine Modenschau. Es gab so einiges neues was wir beide zu zeigen hatten dazu aber mehr im nächsten Abschnitt. Dann hatte Lulu Geburtstag und ich lernte ihre Mama kennen. Wie sich am Ende herausstellte war sie von mir enttäuscht :-(… Sie hatte Inge erwartet und ich saß in meiner männlichen Urform da. Naja, trotzdem fand sie mich nett, was wie Lulu meinte, ein gutes Zeichen ist :-).

Wieder einmal waren  diverse Cocktails im Spiel, leckeres, von Lulu gemachtes Essen, ein gutes griechisches Restaurant und ein Besuch in Oldenburg. Dabei trug ich nach langer Zeit mal wieder hohe Schuhe, graue Boots von Mustang. Eigentlich konnte ich auch super darin laufen, allerdings musste ich sie beim Anprobieren einer Hose, kurz ausziehen und danach war der lange Weg zum Auto mehr als schmerzhaft. So schmerzhaft, das ich im Auto, den Spott von Lulu ertragend, auf ein bequemeres Paar Schuhe umgestiegen bin. Natürlich, wie kann es auch anderes sein, habe ich das eine oder andere Teil gefunden. Naja, ich war sparsam, es waren nur ein 4XL Wohlfühl T-Shirt und eine neue, von Lulu empfohlene Zahncreme.  Diese “Perlodent med” enthält wie die “Prevdent Luxuszahncreme” Hydroxylapatit und füllt die raue Oberfläche der Zähne mit diesen auf. Dadurch gibt es geschütztere und weißere Zähne. Dazu kostet sie noch weniger als ein zehntel der Luxuszahncreme.

Ich bin eben sparsam 🙂

Shopping

Shirt von MS Mode

Shirt von MS Mode

Erinnert ihr euch an mein  Shoppingerlebnis bei MS-Mode. Eigentlich hatte ich ja beschlossen da nie wieder etwas zu bestellen, aber da sie jetzt ein tolles Lederkleid mit passender Strickjacke und diverse Shirts hatten, ersteres Lulu auch noch gefallen hat und Bianka auch noch einen Hose und ein paar Shirts fand……….

Ich sag es mal ganz kurz ich habe eine Großbestellung gemacht und nur ein Shirt ging zurück. Diesmal wurde auch alles geliefert, die Qualität und Verarbeitung ist gut, Bianka, Lulu und ich haben Spass mit den Sachen also alles gut 🙂
Dann gab es noch eine offene Bestellung von H&M, eine Lederimitat Jogpant und die super shaping Skinny Jeans noch mal in schwarz.Über die Jeans brauche ich nichts mehr schreiben. Die ist super. Die Jogpants haben ein solch tolles Material, so weich und glatt und toll… Für mich aber leider etwas zu kurz. Lange habe ich überlegt ob ich sie behalte und ihr werdet es euch denken, was ich einmal in Händen halte gebe ich nicht mehr her. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen, sie noch etwas hochkrempeln und Bein zeigen. Zwischendurch gab es noch mal einen Flausch Fell Kuschepulli für die kalten Wintertage. Wenn sie denn irgendwann noch einmal kommen.

 

DSC_5060Asos hat mich auch mal wieder auf ihre Seite gelockt. Hier hatte ich zwei Overalls und ein Lederkleid bestellt. Die Overalls sind für mich insgesamt einfach zu kurz, der Oberkörper bei uns Crossdressern ist einfach zu lang, das Lederkleid war zwar super toll, aber auch teurer als das von MS-Mode. Daher ging hier alles wieder zurück.

Natürlich war ich in der Zwischenzeit auch noch bei meinem Lieblings Drogeriemarkt. Duschgele, neue limited Winteredition. Rasiergel, Vanilleduft das zu meiner Verwunderung aber blau ist, Deo und diverse andere Kleinigkeiten. Nein, kein Make Up und auch kein Parfum 🙂

Schmuckset in schwarz

Eines der drei Schmucksets. Zu diesem gab es noch eins in Rosegold und eins in Silber.

China… ein großes Land mit vielen, vielen Waren. Habe ich bisher gelegentlich teile für ein anderes Hobby problemlos dort bestellt und  mich jetzt auch mal nach Accessoires umgesehen. Meinem Ruf gerecht werdend fand ich zwei Taschen und Schmucksets zu einem Preis bei dem ich nicht widerstehen konnte.
Die eine Tasche ist super, die andere werde ich wohl nicht nutzen. Aber zusammen hatten sie einen Preis zu dem man hierzulande nicht mal eine Preiswerte bekommt. Der Schmuck ist zwar Modeschmuck, steht dem üblichen von Madonna und BB aber in nichts nach. Blöd war das der Chinese nichts sinnvolles auf die Pakete geschrieben hat und ich somit zwei mal zum Zoll musste. Dabei musste ich beim Schmuck sogar etwas Einfuhrumsatzsteuer zahlen. Aber selbst damit war er noch Megagünstig. Merke, immer nur für 22 Euro kaufen darüber kommen abgaben. Ich hatte 28,- für drei Schmucksets bestehend aus Kette, Armband und Ohrringen und eine kleine Sammlung von Ohrschmuck Drachen.

Und dann war da noch der Douglas Adventskalender, den hat sich Bianka gegönnt , bisher konnten wir uns gegenseitig bremsen mal hinter die Türchen zu schauen:-)

Was ich nicht vergessen darf… Bianka hat unsere Schmuckecke aufgeräumt und den einen oder anderen Schatz wiedergefunden 🙂 Wir haben beide frisch gegelte Nägel, sie in Lila mit Glitzer und ich in Natur pur. Abschließend war ich noch bei der IPL und wie bei diesem Beitrag nähern wir uns auch dort dem Ende.

Schmuckecke

Schmuckecke

Artikel
0 Kommentare

Brillenfetisch

Damals, als ich in jungen Jahren meine Zeit bei der Bundeswehr verbrachte meinte man dort ich brauche unbedingt eine Brille. Ich war nicht so begeistert, fügte mich aber und diese, erste Brille begleitete mich dann viele, viele Jahre.
Eines Tages schleppte mich Bianka zum örtlichen Optiker und als der sich die Brille angesehen hatte war er  sehr verwundert. Ich nahm an meine Sehstärke hätte sich so stark geändert und auf meine entsprechende Frage antwortete er: “Nein, die Augen haben sich nicht verändert, aber das Gestell ist schon soooo lange aus der Mode”

Ich bekam also eine aktuelle, topmoderne Brille für meine männliche Seite und gleichzeitig suchte ich mir noch eine “Only for Woman” aus welche dann zu meiner Lieblingsbrille, sowohl für die männliche, als auch die weibliche Seite wurde.

Einige Jahre später, der Lack war ab und es mussten wieder eine neue her. Wieder wurden es zwei, ich konnte mich nicht entscheiden und ihr werdet es ahnen. Beide eher Unisex und auch Crossdresser geeignet

2012 machte Lulu mich auf Brille 24 aufmerksam und ich bestellte mir eine erste Brille. Leider habe ich damals versucht den Augenabstand selbst zu messen, wodurch die Brille nicht brauchbar ist. Ich ging also zurück zu meinen guten alten.

Für den nächsten Versuch ließ ich mir die Augen komplett vermessen und damit der lokale Optiker nicht leer ausgeht kaufte ich bei ihm eine Sonnenbrille und bestellte mir gleichzeitig bei Zenni zwei neue.
Die Brillen von Zenni werden aus China geliefert und sie waren eher da als die Sonnenbrille vom lokalen Optiker. Auffällig war auch das die Brillenboxen von allen bis auf die Aufschrift gleich aussahen. Da fragt man sich wo die Brille “Made in Germany” wohl wirklich herkommt. Diesmal wählte ich auch die etwas teurere Glasvariante. Beide Brillen haben selbsttönende Gläser, sind also auch als Sonnenbrille zu gebrauchen.

Ein halbes Jahr später hatte ich festgestellt das es meiner weiblichen Seite sehr hilft wenn auch die Brille ausgesprochen weiblich ist. Also bemühte ich wieder den Onlineshop und bestellte mir zwei ausgesprochen weibliche Brillen mit Blingbling und Blumenmuster. Die rote mit den Strasssteinen wurde dann lange Zeit mein Liebling, ihr könnt sie auf vielen Bildern in meinem Blog sehen.

Mitte 2013 wollte ich dann eine Brille in Orange, zudem fand ich noch gefallen an den riesen Nerdbrillen, so wanderte eine solche in meinen Bestand. Komplett in Knallfarbe war mir dann aber doch zu grell, also wurde es eine die innen Orange und nach aussen schwarz ist

Meine männliche Seite brauche aber auch mal wieder etwas neues, so bekam er eine einfache und unaufällige Blau/Schwarze und weil man ja immer Versandkosten sparen muss, noch eine rote, passend zu meinem Lieblingslippenstift (Maybelline SuperStay 24h #551 “AllDayCherry”)

Die beiden waren auch die vorerst letzten die ich mir gekauft habe. Meine Augen haben sich über die Jahre nur minimal verändert, so das ich alle noch heute tragen kann. Einen unterschied zwischen männlich oder weiblich mache ich dabei auch nicht mehr nur die beiden mit Blumenmuster zieht eher nur meine weibliche Seite an. Ich bin übrigens nur Kurzsichtig, daher brauche ich keine teuren Gleitsichtgläser. So kosten die Brillen im Schnitt auch nur 30-40 Euro und haben auch beschichtete, edle  Gläser.

Wenn ich euch jetzt angesteckt habe schaut euch auch noch einmal den Beitrag von Lulu an. Sie gibt da einige Tipps zum Online Brillenkauf: brillenschlangen-aufgepasst

Artikel
0 Kommentare

Lulu & Inge Outdoor #3

Mittwoch, nach einem kleinen Fotokurs, bei dem ich auch mal die Lehrerin spielen konnte:-), wollten wir natürlich auch ein paar Bilder machen. So standen wir beide mal hinter und auch vor der Kamera. Am Ende erinnerten wir uns allerdings das es kaum Bilder gibt auf denen wir beide zu sehen sind. Also haben wir einige mit der Fernbedienung gemacht. Die Erklärung der Outfits spare ich mir, ihr seht es auf den Bildern. Wir tragen beide den bequemen Hauslook mit Leggings und Shirt.

Es folgte gemeinsames Kochen, dabei beschränkte ich mich aber auf das Schnibeln der Paprika. Das Rezept für Lulus Zucchini, Paprika, Hünchen Soße auf Eiernudeln findet ihr hier.
So verging der Tag wie im Flug und heute gab es auch schon einen Film im Nachmittagsprogramm den ich unbedingt sehen musste. Lulu und ihr Mann hatten ihn schon gefühlte 100 mal geschaut und kannten ihn auch auswendig:
TED” Eine Filmkomödie aus 2012, ein Junge wünscht sich das sein Teddybär lebendig wird, das wird er dann auch und sie schwören sich ewige Freundschaft. Das funktioniert auch solange sie jung sind aber im erwachsenen Alter wird Ted zu einem kiffenden und saufenden Bär. Sehenswert 🙂

Heute haben wir uns dann auch einmal erlaubt zu sündigen, neben dem Kaffee mit Schuss gab es auch noch Kuchen. Mal ganz zu schweigen von den Lakritzschnecken  die uns immer wieder anlachten. Aber um es vorweg zu nehmen, wir haben beide in der Woche nicht zugenommen 🙂

Später gab es dann noch Argo , ein Politthriller der sich mit der Geiselnahme in der amerikanischen Botschaft in Teheran im Jahr 1979 beschäftigt. Um einige geflohene und versteckte Botschaftsangehörige aus dem Land zu bringen, gründet die CIA eine Filmfirma die sich im Iran auf Drehortsuche macht und dabei die versteckten Amerikaner rettet. Der Film soll sich nahe an den damaligen Vorkommnissen anlehnen und ist aus dem Grunde auch zu empfehlen.

Artikel
0 Kommentare

Inge Outdoor, Twins reloaded

IMAG5017

Mein Gepäck für fünf Tage

Es war einmal wieder soweit. Die Twins Lulu und Inge treffen aufeinander. Die Vorbereitungen wie Outfits auswählen und Koffer packen beschäftigten mich schon seit Tagen. Am Ende war der Koffer 21,6kg schwer, die Airline erlaubt 23, also noch im grünen Bereich. Es mussten aber noch zwei paar Schuhe, die Kamera und eine Jacke mit. Zum Glück gibt es noch das Handgepäck, welches auch noch 8kg wiegen darf 🙂

Ich muss dazu sagen das der Koffer für fünf Tage reichen muss, die gleiche Menge reicht meiner männlichen Seite für vierzehn Tage. Aber damals war Sommer und als Mann reichen auch zwei paar Schuhe. Jetzt im Winter braucht Inge mindestens drei paar Boots und natürlich auch eine elegante, eine warme Jacke, mindestens drei Hosen und Oberteile kann man nie genug haben. Zumindest auf die Perücke konnte ich zugunsten meinem Eigenhaar verzichten. Also ein paar Gramm gespart.

Sonntag Nachmittag, Flughafen STR, stürmisch, der Flug ist ausgebucht. Zum Glück ist es aber nur eine kleine Bombardier CRJ900 also hielten sich die Schlangen beim Checkin in Grenzen. Der Flug verlief ruppig aber Problemlos. Bei diesem mal gab es kein Pappbrötchen sondern ein Sandwich aus Volkornbrot und Käse. Das konnte man sogar essen, kein Vergleich zu den sonst üblichen “Brötchen”. Die Landung war dann auch recht rau, aber das Gepäckband lief erstaunlich schnell an so das ich kurze Zeit später schon Ausschau nach Lulu halten konnte.

Sie erwartete mich auch schon und ich habe sie  fast übersehen. Statt dem bekannten Schwarz/Weiß trug sie diesmal zu ihrem ansonsten schwarzen Outfit eine leuchtorangene Winterjacke mit  passendem Schal. Aber wir sind ja Seelenverwand so das wir uns natürlich nicht übersehen und nach einer langen Umarmung und dem Austausch von Komplimenten (wir haben beide abgenommen und sehen natürlich in allen Lebenslagen super aus 🙂 ) ging es in ihrem Sportflitzer in Richtung Heimat wo ihr Mann schon auf uns wartete. Dort angekommen wurden erst einmal die Neuigkeiten ausgetauscht, schließlich hatten wir schon einige Stunden keine WhatsApp Nachrichten ausgetauscht. Meine weibliche Seite sollte erst am nächsten Tag zum Vorschein kommen.

Den Montag morgen verbrachten wir mit viel quatschen, einem ausgedehnten Frühstück und einem Kurs in DoItYourself Haarstyling. Lulu zeigte mir wie ich einfach meine Haare bändigen kann. Kurz gesagt über Kopf mit wenig hitze Föhnen und mit Haarwachs und Haarspray verfeinern. Da wir später noch aus dem Haus wollten ging ich daran auch den Rest von mir zu Stylen.

IMAG5022

Meine Nägel in Striplac Classic Red

Zum Einsatz kam ein hautfarbener Bauchwegbody, meine schwarze Lederhose und ein schwarzer Pulli. Make Up wie immer, knallrote Lippen, genau passend zur roten Brille und sonst nur etwas Lidstrich und Wimperntusche. Vervollständigt wurde das dann noch durch warme Boots, natürlich mit Keil und eine elegante schwarze lange Jacke mit Kragen im Tigerdesign. Dazu gab es dann noch den passenden Schal.  Bei Lulu sah es ähnlich aus, nur trug sie wieder ihre orangene Jacke und iher “Mega geilen Keilsneaker“.

Am frühen Nachmittag hatten wir dann einen Termin bei Lulus Nageltante, bei der ich noch zum Lippenstift und Brille passende rote Fingernägel bekam.

Darüber habe ich unter Perfekte Nägel schon ausführlich geschrieben. Danach waren wir noch Lebensmittel einkaufen. Dabei kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen, außer vielleicht das die Verkäufer-/Kassiererinnen ausgesprochen kommunikativ und freundlich waren.

 

IMAG5023

Make Up am späten Abend. Der Lippenstift hält .-)

Den Rest des Tages verbrachten wir dann mit Prosecco bei einem guten Film. Wir schauten den Film:

Ziemlich beste Freunde

Diese französische Komödie handelt von dem behinderten Philippe und seiner unkonventionellen Freundschaft zu seinem Pfleger. Philippe ist seit einem Flugunfall querschnittsgelähmt und der klein kriminelle Driss bewirbt sich, durch das Arbeitsamt gezwungen, um die Stelle als sein Pfleger.

Wieder erwarten und gegen den willen von Driss bekommt er den Job und so entsteht langsam eine enge Beziehung und tiefe Freundschaft über mehre Jahre.   Der Film beruht auf  eine wahre Begebenheit und ist wirklich sehenswert.

 

 

 

 

DSCN4808

Eine Vorschau auf die folgenden Tage

 

Artikel
0 Kommentare

Jahresrückblick 2013

Mein kleiner Jahresrückblick in Bildern. Einige Highlights aus meinem Crossdressing Leben in 2013.

Januar, der eigentliche Start des Blogs und ein Ausflug mit Bianka in den Schnee:

Februar, erster Termin meiner Bart IPL

März, diverse neue Outfits und ein lustiges Erlebnis beim Shoppen

April, das erste mal Kunstnägel

DSCN0375

Mai, wir haben uns ein kleines Heimstudio eingerichtet

DSCN2655

Juni,  shades of grey

Juli, viele neue Bilder und ein schmuck carePaket von Lulu

August, mein erstes Mal als Crossdresser und ein Besuch bei Lulu

September, Septembersonne

Oktober, die Anfänge meinen Haare einen weiblichen Schnitt zu geben.

November, Besuch bei Lulu

Lulu & Inge

Lulu & Inge

Dezember, Jahresabschluss, Weihnachtsoutfit und das letzte Outfit des Jahres

DSC_3776

DSC_3834

Artikel
0 Kommentare

Herbstoutfit

Der Herbst ist da, die Sommerklamotten wandern in die hintere Ecke des Kleiderschranks und die dickeren Sachen kommen zum Vorschein.

Heute trage ich den im letzten Jahr gekauften Longpulli von Sheego. Letztes Jahr im Ausverkauf zum Schnäppchenpreis gekauft, gibt es ihn im aktuellen Katalog auch wieder zum normalen Preis.Dazu ein paar Boots, ebenfalls von Sheego, eigentlich ausserhalb meiner üblichen Kaufpreiskategorie aber ich kann super darin laufen was ich von so manchem preiswerteren Schuh, selbst wenn er nicht so hoch ist, nicht behaupten kann. Da es noch nicht ganz so kühl ist gab es dazu einfach eine Strumpfhose, wobei der Pulli da schon arg kurz war also musste noch etwas drunter. Ein Shapeware Unterkleid von MS-Mode. Das hat unten einen Spitzensaum der schön unter dem Longpullover hervorschaut und ganz neugierige Blicke abhält. Dazu gab es reichlich Schmuck, wie so oft ein Tuch und mein übliches Makeup. Heute aber mit kräftigem Lidschatten und besonders auffälligem knallroten Nagellack von P2 volume gloss 090 red lady

Premiere hatte die neue Nerdbrille von Zenni und mein inzwischen etwas länger gewachsenes Eigenhaar 🙂 Ich arbeite im Moment an einer unisex/weiblichen Frisur.

Draußen war ich in dem Outfit dann aber doch nicht, nach der Fotosession und anschließendem Essen, es gab Rindergulasch mit Nudeln, überkam uns die Müdigkeit und Bianka und ich sind auf der Couch gelandet. Dafür war das Outfit aber auch gut geeignet 🙂

DSC_3258

Artikel
0 Kommentare

Second Life Shopping Queens

Wie schon mal erwähnt kann man in Second Life seinen Avatar wie im richtigen Leben stylen. Dazu gibt es, wie im richtigen Leben, Shops und edle Boutiquen. Der große Vorteil ist das hier ein virtuelles Outfit nur ein paar Linden Dollar, was einigen Euro Cent entspricht.

Am Wochenende war es mal wieder soweit. Auch in Sl gibt es Werbung und Die lockte uns in eine Shop namens “Black and White Courture” Da sowohl Lulu als auch ich ein Faible für schwarz weiße Edelmode haben gerieten wir mal wieder in den Shoppingrausch der nur vom Inhalt unsere virtuellen Geldbörse gebremst wurde.

Hier ein paar Bilder unserer neuen Outfits.
Lulu trägt einen Mantel mit Hahnentritt Muster und Pelzkragen. Ergänzt hat sie es durch  Lederleggins aus ihrem Kleiderschrank, sowie eine schwarze Lederclutch und die ultracoole Sonnenbrille. Das Oberteil nimmt das Muster des Mantels auf. Ob es ein Top oder Kleid ist kann ich nicht sagen, sie weigert sich den Mantel wieder auszuziehen. Schmuck gibt es keinen aber natürlich das perfekt geschminkte Gesicht mit den knallroten Lippen (wie im richtigen Leben) und die tollen hochgesteckten Haare. Die kann man in SL übrigens auch nach Lust und Laune wechseln.

Ich bin ganz dem Dalmatinerlook verfallen, der Mantel mit Schalkragen , die passenden Stiefel und natürlich die, auch von mir, geliebten Lederleggings. Die Sonnenbrille gehörte ebenfalls zum Outfit und ihr werdet es mir nicht glauben, diese Schnäppchenoutfit kostet komplett nur einen zweistelligen Lindenbetrag 🙂

Mein Makeup ist, wie im wahren Leben, etwas auffälliger und die Lippen sind auch im knalligen Rot. Irgendwie sind wir schon so etwas wie Zwillinge.

PS: so ganz nebenbei…. in SL haben wir natürlich alle Idealmaße also Größe 36, oder 90-60-90 bei einer Körpergröße von 2,10m 🙂