Artikel
7 Kommentare

Namensänderung vor der VA/PA

Hallo ihr Lieben,

Wenn man sich vom Mann zur Frau oder auch umgekehrt entwickelt ist dies rechtlich erst durch die VA/PA Vornamensänderung und Personenstandänderung abgeschlossen. Dieses Verfahren dauert recht lange, bis zur Antragsstellung sollte man einige Zeit in der begleitenden Therapie sein und nach der Antragsstellung braucht es grob ein Jahr bis zur Entscheidung. Bis dahin befindet man sich in einer Grauzone. Frau darf den Wunschnamen zwar benutzen, darf sogar Verträge abschließen, es ist aber kein Vertragspartner dazu verpflichtet dies auch zu tun. Jetzt sollte man natürlich meinen dem Vertragspartner ist es egal, man ist durch den Nachnamen, die Adresse und das Geburtsdatum noch immer eindeutig erkennbar. Das sehen aber nicht alles so.[Weiterlesen]